Der Wunschzettel

 

Er liegt wie immer schon bereit,

im Stubenschrank verborgen:

Der Schreibblock für die Weihnachtszeit.

Den brauch ich heute Morgen.

 

Auch Umschläge gehören dazu,

mit Tannengrün und Sternen

sehr schön verziert - sie sind der Clou!

Der Weihnachtsmann wird schwärmen!

 

Schon such‘ ich nach dem Briefpapier,

- wo ist es nur geblieben?

Es lag doch letztes Jahr noch hier …

Wer hat so viel geschrieben?!

 

Mein Bruder sagt, er weiß es nicht.

Ich soll ein Schulheft nehmen!

Ich schimpf‘: „Du bist ein dummer Wicht

und solltest dich was schämen!“

 

Ich suche alle Schränke ab,

auch Schubladen und Borte.

Doch als ich keine Lust mehr hab‘

nehm‘ ich’s von schlichter Sorte:

 

Ich seh‘ drei Zettel, schier und fein,

die werd‘ ich hübsch verzieren.

Mein Wunschzettel soll prächtig sein,

will mich ja nicht blamieren!

 

Schon male, klebe, schreibe ich -

bemüh‘ mich über Stunden!

Da kommt mein Bruder, zeigt auf sich

und ruft ganz stolz: „Gefunden!“